Mantrailling for Fun | Ein Weihnachtsgeschenk wurde eingelöst

mantrailling

Nina bekommt ein Weihnachtsgeschenk eingelöst | "Mantrailling for Fun" mit ihren Hunden

Was ist „Mantrailling“ überhaupt, dazu haben wir bei Wikipedia nachgeforscht. Hier die Erklärung dazu:

Quelle:

Mantrailing (englisch man ‚Mensch‘ und trail ‚verfolgen‘) ist die Personensuche unter Einsatz von Gebrauchshunden, die Mantrailer oder Personenspürhunde genannt werden. Dabei wird der hervorragende Geruchssinn der Hunde genutzt.

Der Unterschied zwischen einem Mantrailer und anderen Suchhunden besteht darin, dass der Mantrailer bei der Suche verschiedene menschliche Gerüche voneinander unterscheiden kann und sich trotz vieler Verleitungen ausschließlich an den Geruchsmerkmalen der gesuchten Person orientiert.[1]

Mantrailer können nicht nur auf Spuren von Fußgängern eingesetzt werden, selbst die relative Abgeschlossenheit eines fahrenden Autos verhindert nicht, dass die Personen verfolgbare Spuren hinterlassen.[2][3] Mantrailer können, im Unterschied zu Fährtenhunden, auch in Gebäuden und auf bebauten Flächen eingesetzt werden.

„Mantrailling for Fun“ wird von Babsi und Kati angeboten. Du suchst eine sinnvolle Beschäftigung / Auslastung für deine Fellnase? Trailen macht dein Hund müde denn es ist richtig schwere Arbeit für dein Tier. Du hast auch Lust dazu? Dann schaue doch mal bei den Zwei auf ihrer Website und buche einen Termin. Etwas Schöneres gibt es kaum für dich und dein Tier. Beschäftigung bringt Vertrauen, Vertrauen bringt Bindung und was gibt es Schöneres als eine gute und stabile Bindung zu deiner Fellnase. Du kannst auch uns anschreiben, wir vermitteln gern den Kontakt.

24.06.2023

Heute bekomme ich ein Weihnachtsgeschenk „Mantrailling for Fun“ eingelöst. Ich bin voller Vorfreude. Die „Pfotendetektive“ kommen heute zu uns.
Trailen…
Eine tolle Erfahrung die wir heute machen durften. Danke an Kati und Babsi für das originelle Weihnachtsgeschenk. https://www.facebook.com/Pfotendetektive
Es war erstaunlich zu beobachten wie die verschiedenen Charaktere agierten. Von „Ungestüm“ zu „oh Gott“ was wird hier gespielt, ihr seid doch alle verrückt. Eines ist gewiss, wir sehen uns wieder.
Mir hat es richtig gut gefallen und den Hunden auch. Tante Susi und Carola mit ihrem Hund Sam waren sehr begeistert.
Satu: Was ich soll ein Brustgeschirr anziehen? Ja, ist so beim Trailen. Die Begeisterung war ihm ins Gesicht geschrieben. Julia war noch nicht so weit das sie mit Begeisterung auf fremde Menschen zugeht. Ich bin auch nicht davon ausgegangen, aber dennoch wollte ich es probieren. Für sie war es ein Training und wir nützen gerne eine solche Gelegenheit um etwas zu lernen. 
Vielleicht können wir ja Babsi und Kati davon überzeugen hier noch einen kleinen Beitrag zu schreiben, drückt uns die Daumen.
Nach oben scrollen