Home

+++ Frohes neues Jahr, viel Gesundheit und Glück in 2021 +++                                    >>> Bild des Tages <<<                                 >>> Mehr zu unseren Spendenaktionen findest du auf unserer Seite Aktionen <<<

Sponsert by Pixabay.com

Worum geht es beim TSV Angsthund e.V.?

KastrationsprojekteLeo mit MiaSachspende_1

Aktuelle Beiträge

Nina, unsere Vereinsvorsitzende, arbeitet mit Hilfe alternativer Medizin, wie z.B.: Bachblüten, Schüssler Salzen, Neurostimulation, Tellington Touch usw. um die Fellnasen später in liebevolle Familien / Hände zu vermitteln. Sie arbeitet nicht nur am Tier, mit ihrer Praxis für Körperharmonisierung arbeitet sie auch am Menschen.

Du hast körperliche Probleme die ärztlich abgeklärt sind, brauchst mal etwas ruhe und eine Massage? Melde dich bei Nina und frage nach einem Termin.

Die Arbeit mit den Tieren ist eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe und Kostet neben Zeit auch viel Geld. Du möchtest das Gute für dich mit Hilfe für den Verein verknüpfen? Dann melde dich einfach, jede Therapie bei Nina macht es möglich.

Zusätzlich unterstützen wir (das Team vom Verein Angsthund und die Mitglieder des Verein) diverse Tierschutzprojekte im In- und Ausland weil es leider immer viel zu viele Tiere gibt die ungewollt Nachwuchs produzieren. Sachspenden aller Art sind gern gesehen weil Eure Hilfe unsere Hilfe unterstützt. Wir organisieren Kastrationsprojekte im In- und Ausland (z.B. Griechenland und Rumänien).

Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findet ihr im Bereich News und natürlich wie immer in Facebook. Ihr könnt gern helfen, wir nehmen Mitglieder und selbstverständlich Spenden / Sachspenden auf und an.

Wir verstehen uns nicht als Beraterseite, davon gibt es mehr als genug wobei es natürlich auch Ausnahmen gibt. Einen Blog oder ein Forum zum Erfahrungsaustausch haben wir nicht und das wollen wir auch nicht. Nina hilft bei Fragen rund um den Hund unbürokratisch nach bestem Wissen und Gewissen.

Selbstredend wird Nina von ihrem Rudel tatkräftig unterstützt, allen voran Satu, Wolfi und Akin. Aber bitte nie vergessen, es sind und bleiben Angsthunde, die Sicherung mit Geschirr und Leine hat stets Priorität.

Jetzt schaut Euch unsere Seiten an und zögert nicht uns zu schreiben wenn ihr Fragen, Anregungen oder Wünsche habt (nina.draxler (at) angsthund.at). Schaut auch gern mal wieder rein.