Tierschutzverein Angsthund e.V. Penzendorf 39, A - 4551 Ried im Traunkreis

Tierschutzverein Angsthund e.V.

letztes Update 19.01.2019

Spendenkonto

Tierschutzverein Angsthund e.V. IBAN AT 84 3421 4000 0006 9369 BIC RZOOAT2L214 Raiffeisenbank Kematen-Neuhofen Konto 69369 BLZ 34214 ZVR 1107316750

News - aktuelle Meldungen - News

individuelle Geschenke fertigen Auktionen bei Facebook Abschied Opa Grey

Kontakt

TSV Angsthund e.V. Angaben gemäß § 5 TMG Penzendorf 39, A - 4551 Ried im Traunkreis Tel.: 0043 676 79090 97 Fax: nina.draxler@angsthund.at
Unser Tierschutzverein "Angsthund e.V." resozialisiert hauptsächlich schwer traumatisierte Angsthunde aus dem Tierschutz mit Hilfe alternativer Medizin, wie z.B.: Bachblüten, Schüssler Salzen, Neurostimulation, Tellington Touch usw. um sie danach in liebevolle Familien / Hände zu vermitteln. Zusätzlich unterstützen wir (das Team Angsthund und die Mitglieder des Verein) diverse Tierschutzprojekte im In- und Ausland mit gespendetem Futter, Decken und Spielzeug und wir organisieren Kastrationsprojekte im Ausland (2018 wieder Griechenland und Rumänien). Aktuelle Nachrichten dazu findet ihr im Bereich News und natürlich wie immer in Facebook . Nicht aktiv helfen zu können ist keine Schande, auch wir können nicht immer vor Ort sein. Aus diesem Grund nutzen wir Eure zahlreichen und überaus großzügigen Spenden um dort wo es Not tut helfen zu können. Immer mit dem Gedanken Euch über die Verwendung der gespendeten Mittel und Gelder ausführlich zu berichten. Gern würden wir noch viel mehr machen, aber unsere Ressourcen sind begrenzt von der Manpower und den finanziellen Mitteln. Allen Spenderinnen und Spendern sagen wir an dieser Stelle ein großes Dankeschön, ohne Euch könnten wir selbst die kleinen Hilfen nicht leisten. Jedes gerettete Tier sagt Euch / Ihnen an dieser Stelle: "Danke für das neue, wunderschöne Leben welches ich jetzt durch Eure Hilfe führen kann" Liebe Freunde von Angsthund, das Erste und somit schwerste Jahr ist fast vorüber und es gibt uns noch, dank Euch und Eurer tatkräftigen Spendenbereitschaft und Hilfe liebe Freunde von Angsthund. Wir waren 2018 in Rumänien und in Griechenland vor Ort und mit Euren Spenden an Futter und Spielzeugen konnten wir so viel Gutes tun und erreichen. Was uns aber am Meisten stolz macht sind die vielen Kastrationen die wir dank Eurer Hilfe durchführen lassen konnten. Nichts hilft mehr als das es gar nicht erst dazu kommt das sich Tier Leid entwickelt. Dazu gehören Kastrationen als erste Wahl der Dinge , Aufklärung der Bevölkerung und Verbesserung der allgemeinen Bedingungen. Geht es dem Menschen gut, dann geht es in der Regel auch den Tieren gut. In diesem Sinne werden wir als Verein nicht ruhen und rasten bis auch das letzte Leid verschwunden ist, die Tiere liegen uns dabei besonders am Herzen. Wir bitten Euch auch dieses Jahr nicht nach zu lassen und weiter fleißig zu Spenden, ob Futter, Spielzeug oder Geld, alles kommt genau dort an wo es den meisten Nutzen bringt. Der Vorstand sagt auf diesem Weg auch noch einmal ganz herzlich Dankeschön für Eure Hilfe und Unterstützung und wünscht allen ein gutes neues Jahr 2019, viel Erfolg und Kraft um unsere Ziele auch dieses Jahr in Angriff nehmen zu können. -- die Onlineredaktion --
Herzlich Willkommen