Name es Tier: Jerry

Standort: Angsthundhof

Kurzbeschreibung

Rasse: Maltheser

Alter / Geburtsjahr:

Geschlecht: Rüde

Eigenschaften:

Kastriert: JA

Gechipt: JA

med. Vorsorge: Geimpft, Entfloht, Entwurmt

Herkunft:

Alle Hunde des Angsthundhof sind kastriert, geimpft, gechippt und bei AnimalData registriert.

Ich suche einen Futterpaten

Hat jemand etwas Geld für eine Futterpatenschaft für mich? Ich und meine Pflegemami würden uns sehr über etwas Hilfe freuen.

Kontakt

Name: Nina Draxler

Telefon: 0043 676 79090 97

Email: nina.draxler(at)angsthund.at

18.03.2023

Jetzt genießt Jerry das schöne Leben. Er hat schon Freunde gefunden und ist rundum glücklich. Was bin ich froh 💜 er hat es mehr als verdient. Der arme Kerl hatte echt kein Glück in der Vergangenheit.

Stündlich kommen Liebeserklärungen für Jerry per WhatsApp vom Herrchen.
Da haben sich 2 gefunden. 💜

17.03.2023

Happy End für Jerry 💜💜💜

15.03.2023

Jerry macht sich gut, das Wort „NEIN“ hört er allerdings noch oft. Aber auch gelobt wird er wenn er etwas richtig gemacht hat.

Er beginnt zu verstehen wie der Hase läuft und was wir von ihm erwarten. Zum großen Glück fehlt nur die richtige Familie mit konsequenter Hand bei der er weitere Erziehung bekommt!

Sein Steckbrief

26.02.2023

Jerry ist schon voll im Training. Sitz und Platz macht er voller Freude 😊

Er wird ein richtig toller Hund 🐶
In seiner zukünftigen Familie soll es keine Kinder geben , viele Hunde sind kein Muss ( kann aber sein da er super verträglich ist )
Eine alleinstehende Frau wäre sicher perfekt 👌 aber auch ein Ehepaar mit einem sensiblen Mann der Hunde lesen kann kommt in Frage …
Die Verträglichkeit mit Katzen habe ich noch nicht überprüft, mache ich aber bald – versprochen !
Falls jemand Interesse an Jerry hat , scheut euch nicht mich zu kontaktieren
Nina
06767909097

23.02.2023

Jerry ist wirklich ein toller Hund, wenn man versteht was Hunde brauchen.

Ich bin so happy mit ihm. Die ersten Tage war er wirklich sehr müde und grantig … ja nach müde kommt eben doof.
Aber jetzt blüht er richtig auf und er ist ein Multitalent, er beherrscht bereits den kompletten Parcours
Jerrys Geschichte :

22.02.2023

Jerry wurde durchgecheckt , alles einwandfrei bis auf ein paar Einzeller im Darm , die wir aber schon bekämpfen.

Er bekommt gastrointestinal und dazu Omnibiotic und seine Medizin. Alles wird gut kleiner Mann 💜 Neuer Tag – erster Tag gut ausgeschlafen – tief und fest hat er geschlafen. Dann erstmal erleichtern, alles ganz in Ruhe angehen.

19.02.2023

Problem Hund Jerry er ist verhaltensauffällig! So wurde uns Jerry angekündigt.

Kein Wunder bei der Vorgeschichte:
Die ersten 3 Jahre seines Lebens war er in einem Badezimmer eingeschlossen, dann wurde er abgeholt und ins Tierheim gebracht. Dort lebte er mit Hunden nicht mit Menschen, er war beliebt, er fühlte sich wohl und es gab keine Auffälligkeiten.
Ein Profil zu erstellen ist oft schwer zu diesem Zeitpunkt deshalb ist es wichtig sehr vorsichtig zu sein und vor und Nachkontrollen zu machen!
Dann wurde er adoptiert, Einzelperson, ruhige Angelegenheit, alles scheint super zu sein – dann, Frauchen will ihm ein Leckerlie wegnehmen, er hat sie gebissen in die Hand und in die Zehen.
Hund muss weg !
Eine erfahrene Pflegestelle für normale Hunde öffnet ihr Herz für Jerry, er bekommt eine Chance.
Zieht um, in einen Haushalt mit 4 Kindern und einem Mann ( mag er nicht besonders ) und einigen Hunden und einer alten Frau die an Demenz erkrankt ist. Am nächsten Tag nach Ankunft ziehen weitere Hunde dort ein. Jerry liebt Hunde, aber alles zusammen war ihm viel zu viel … er konnte nicht zur Ruhe komme. Er wanderte innerhalb kurzer Zeit vom Badezimmer ins Tierheim, dann Transport nach Österreich, dann Quarantäne dann zur ersten Familie, 4 Wochen darauf zur Notpflegestelle .. dann ist er völlig eskaliert. Er hat den Halt verloren ..
Dazu ist er dominant, provoziert und ist nicht sozialisiert.
Alle involvierten Personen haben es gut gemeint, alle wollten sein Bestes … leider war Jerry nicht in der Lage das alles zu verarbeiten.
Ihm fehlt Halt, klare Struktur und eine liebevolle aber recht bestimmte Führung!
Körpersprache die er versteht hilft ihm, viele Worte und auf ihn einreden ist sinnlos !
Ruhe und Gelassenheit und einen vorgegeben Rahmen in dem er zu sich findet.
Tierschutz ist wichtig und Tierschutz ist oft unberechenbar deswegen ist es besonders wichtig das wir Tierschützer intern zusammen halten !
Darum ist Jerry heute bei uns am Angsthundhof gelandet, damit er nicht ins Tierheim muss !
Danke liebe Claudia für dein großes Herz und Danke Petra für die Rettung von Jerry und auch danke Jenny das du dein Herz für Jerry geöffnet hast 💜
Zusammen rocken wir das Problem und versuchen nun Jerry auf den richtigen Weg zu bringen.
Herzlich Willkommen Jerry!
Wir zwei haben einiges vor.
Nach oben scrollen