Mai 2021, klick hier für den ganzen Beitrag

02.05.2021

Sky, du wunderhübscher. Was für ein Prachtkerl du geworden bist.

Vom verwilderten Angsthund zum schüchternen Oberkuschler der sehr selten den ersten Schritt wagt, dann aber mit den Streicheleinheiten verschmilzt. Wir lieben Dich sehr.

Letztes Jahr begann meine persönliche Flaschenbabysaison am 10 Mai. Heuer ist es etwas früher. Herzlich willkommen kleines zartes Wesen. Vermutlich ist sie ein Mädchen, wurde heute Nacht in Wels alleine aufgefunden und in die Tierklinik Sattledt gebracht.

Nun ist sie bei uns am Angsthundhof und wird stündlich gefüttert und warmgehalten, Bauchmassage funktioniert, sie hat sich schon erleichtert. Nun hoffen wir das Beste, wir werden alles notwendige tun um sie durchzubringen.  Die Aufzucht eines so kleinen Wesens ist extrem aufwendig, aber zugleich auch eine wunderschöne Aufgabe mit Tiefgang.

Über Royal Canin Babymilch, Babymousse (von Royal Canin) würden wir uns sehr freuen und alles was Baby so braucht (Spielzeug, Höhle etc.)

In den kommenden Wochen werden bestimmt noch einige Babys bei uns einziehen, dies ist der Startschuss für die Saison 2021.

Vielen Dank für Eure großzügige Unterstützung für unsere Tiere.

03.05.2021

Indi hat gut geschlafen zwischen den Flaschis, sie trinkt jede Stunde 3 ml, pendelt sich aber langsam auf mehr ein. Ich denke sie hatte schon einige Zeit kein Flaschi und hat Nachholbedarf. Ich kenne dieses Verhalten. Das Gesicht sieht heute nicht mehr so vertrocknet aus. Heute wiegt sie 111 Gramm, hat kein Fieber und alles klappt ganz wunderbar.

Nach ausgiebiger Bauchmassage konnte Indi heute schon winzigen Stuhl und Urin absetzen.

Indi, du hattest großes Glück mein kleiner Engel, ich liebe es sie zu knutschen und meinen warmen Atem auf ihren kleinen Körper zu verteilen. Indi hat hier schon Aufpasser gefunden, alle sind interessiert speziell Satu, Pepsi und Frankie.

Babyalarm am Angsthundhof, alle Jahre wieder, ein trauriges Thema aber eine sehr schöne Aufgabe mit viel Verantwortung.

04.05.2021

Eine Hand voll Glück.

Indi ist aber auch zu süß, heute wiegen wir 116 Gramm, der Appetit ist gut, die Verdauung funktioniert.

Immer wenn der Wecker läutet, bin ich müde, sehr müde, doch dann denk ich an Indi und bin hellwach. Schön langsam gewöhne ich mich daran, ich sag es ja jedes Jahr, Schlaf wird überwertet, gibt es doch zu süße Wesen die gerettet werden wollen.

Unser Gast Hund entwickelt sich auch gut, die Ruhe hilft. Keiner redet ständig auf Sie ein, denn genau damit bestärken die Menschen die Angst der Hunde und so schaukelt sich alles hoch. Der falsche Schlafplatz, zu wenig Schlaf und Ruhe, kein Ausgleich, keine Aufgabe, viele kleine Fehler.

Die Familie bekommt von mir auch jede Menge Feedback und Aufgaben. Bettina nimmt alles dankend an. Gemeinsam werden wir es schaffen Jill wieder in die Familie zu integrieren.

Sie soll endlich glücklich werden.

05.05.2021

Indi mein kleines süßes Mädchen. Noch blind und winzig klein. Hab einen schönen guten Morgen du vollkommenes Wesen der Natur.

Check In bei Fr Dr. Ursi.

Indi wird begutachtet, in der zweiten Box befindet sich Lola. Sie muss heute kastriert werden. Aufgrund ihrer Rolligkeit ist sie auf 180, nur hinter den Burschen her und frisst kaum.

Da ihr Zustand ohnehin nicht gut ist, müssen wir kastrieren damit sie nicht noch mehr Substanz verliert und endlich zur Ruhe kommt. Der Eingriff ist leider mit einem höheren Risiko verbunden, aber gemeinsam schaffen wir auch das.

Die Operation ging so schnell es war unglaublich, Fr Dr. Ursi hat mir dann Lola sofort in die Arme gegeben. Sie musste horizontal gelagert werden und der Kopf stabilisiert, ganz wichtig nach der Op. So blieben wir noch über eine Stunde bei Fr Dr. unter Beobachtung.

Heute Nacht schlafen Lola, Indi und ich gemeinsam falls es Komplikationen gibt.

Indi wurde auch untersucht, alles bestens.

Wir sagen DANKE für die perfekte Betreuung.

06.05.2021

Indi, ohne Worte.

Sie fühlt sich sehr wohl. Man beachte bitte die süßen Miniohren, wie süß kann man bitte sein?

07.05.2021

Indi wiegt jetzt 160 Gramm.

Wir können sagen, die kritische Zeit ist vorüber, sie entwickelt sich prächtig.

Ein gesundes und glückliches Katzen Baby.

08.05.2021

Skippy und sein Schnüffelteppich.

Die letzten Tage waren etwas anstrengend, er war ein kleines Hormonmonster, aber auch das gehört dazu. Haben wir nicht alle mal schlechte Tage?

Gewiss ist, nach jedem Gewitter scheint auch wieder die Sonne.

09.05.2021

Mama Bettina konnte ich heute einen besonders schönen Muttertag bescheren.

Satu und ich, haben Jill zurück gebracht in ihre Familie, welch eine Freude auf beiden Seiten. Es ist so schön zu beobachten, wenn es wieder läuft zwischen Hund und Halter.

Bettina und ihre 3 Jungs haben die Woche genutzt um Jill einen ordentlichen Rückzugsort zu schaffen. Sie haben ein wundervolles Zimmer vorbereitet und im Garten einen Parcours aufgebaut.

Ein Familienprojekt, gemeinsam haben sie ein kleines Paradies für Jill erschaffen. Aufmerksam lauschten sie meinen Tipps und dann ging es schon los mit dem Parcours – ein voller Erfolg. Manchmal braucht es einfach jemanden der in Ruhe die Situation reflektiert, denn Jill liebt ihre Familie und möchte auch dortbleiben.

Damit in Zukunft keine Zwischenfälle mehr mit dem Besuch der Familie passieren muss gehandelt werden und genau das haben wir getan.

Gemeinsam werden wir es schaffen, in 3 bis 4 Wochen komm ich wieder vorbei um zu sehen was passiert ist. Danke Bettina und Jungs für Eure Offenheit mir gegenüber.

13.05.2021

Ach Menno, dieser “Dauerregen macht einfach nur Dauermüde“.

Soll das nun 2 Wochen so dahin gehen?

Die Hunde sind bei dem Wetter auch so faul und die Couch Dauerbesetzt, sogar Frankie macht auf faul (die quirlige Dame) der sonst immer irgendein Schabernack einfällt.

Ist Sie nicht wunderschön?

Werde in den nächsten Tagen ihren Steckbrief schreiben und von Pepsi. Die Damen sind breit für ihre eigenen Familien.

14.05.2021

CheckIn” bei Fr Dr. Ursi:

Mit:

  • Indi
  • Lola (und)
  • Billyboy

Alle 3 krank , Indi hat wieder nicht getrunken in der Nacht, Billyboy und Lola haben wieder starke Lungengeräusche und mehrfach erbrochen. Die Atemgeräusche klingen extrem verschleimt. Lola hatte massive Atemnot.

Wir bitten Euch, liebe Freunde von Angsthund, dringend um Unterstützung bei den Kosten.

Dieser Bauch (siehe Röntgenbild) verursacht in mir ein massives Trauma, eine Angelegenheit die ich nie verarbeiten konnte.

Bitte NICHT wie bei Oskar.

Indi scheint zu zerplatzen , Gase bereiten ihr große Schmerzen und Probleme.

Wir kämpfen …

15.05.2021

Kleine Indi, 5:31 Uhr hast du uns verlassen…

… deine Äuglein für immer geschlossen. All meine Liebe hab ich rein gepackt, alle Hoffnung. Es sah so gut aus für Dich, mein Schatz. Bis die Tage plötzlich alles anders wurde. Es war eine lange Nacht, du hast all meine Liebe inhaliert, Dich an mich gekuschelt. Trotz aller Bemühungen hast du den Kampf verloren. Der Schmerz fordert jetzt seinen Raum, in meinen Armen hab ich Dich getragen, bis zum letzten Atemzug. Das größte Geschenk dass ich Dir wohl hier auf Erden mitgeben durfte war : Meine Liebe. Nicht alleine zu sein und zu spüren, da ist jemand der nicht fordert, jemand der seine Welt zum Stillstand bringt um Dich zu tragen. Diese Kraft, die einen verbindet, in den schwersten Stunden des Lebens. Sie fragt nicht, sie fordert nicht, sie gibt nur. Der größte Schatz, die bedingungslose Liebe. Danke dass ich Dich ein Stück begleiten hab dürfen liebe Indi, ich hab es sehr genossen, es war wunderschön mit Dir. Nun flieg mein Engel. Lass alles los, Oskar erwartet Dich schon, er ist auch ein Engel wie DU. Auch er trägt meine Liebe im Herzen. Namaste kleine Indi!

18.05.2021

Wer hätte das vor ein paar Monaten gedacht…

So sehen stolze Hundemamis aus. Rocky und Lina werden auch bald ein Zuhause suchen.

29.05.2021

Heute kommen die neuen Eltern für SKY’s
 
Wir freuen uns schon. Das dritte Treffen zwischen Angsthund Sky und seiner neuen Familie.
 
Im Juli wird er voraussichtlich ausziehen.
 
Drückt mit uns alle Daumen das es passt.

30.05.2021

HERZDIEBE 
 
Bitte nehmt Euch in Acht vor dieser Spezies, sie schrecken nicht davor zurück, wieder zuzuschlagen.
 
Zuletzt wurden sie gesehen in 4551 wo sie ihr Unwesen trieben.
 
Wir bitte um Hinweise was den momentanen Aufenthaltsort betrifft, damit nicht noch mehr unschuldigen Frauen das Herz gestohlen wird.
 
Sie hören auf die Namen:
Sky , Pepsi und Hanja , schauen sehr unschuldig aus stimmt´s.

Die Wildlingen

 … tragen ihren Namen zu recht, kein Ort ist vor ihnen sicher.

Mittlerweile treiben sie es kunterbunt, Mami gefällt‘s, bin sehr zufrieden mit der Entwicklung.

31.05.2021

Andrea und unsere Meute …

Sie hat den Besuch sehr genossen, auch wenn ihr der Kopf geraucht hat. Immer wieder kamen Fragen zwischendurch von mir.

Wie reagiert man da?

Was ist zu tun wenn?

Dann beim Spaziergang, Korrektur der Körpersprache, Analysen dort und da.

Andrea hat die wichtigste Aufgabe am besten gelöst, sie hat verstanden worum es wirklich geht.

Wie stolz er ist, mein Bub, einen weiten Weg sind wir gegangen wir zwei, gell!

Es war eine sehr schöne und bewegende Zeit mit dir Sky.  Du hast immer einen Platz hier und in meinem Herzen dass weißt Du, aber bald ist es Zeit zu gehen. Du hast großes Glück mein Bub.

Mitte Juli, nach meinem wohl verdienten Urlaub, werde ich Sky zu Andrea bringen und nochmal einen ganzen Tag mit ihnen verbringen incl. Training etc.

Die Vermittlung eines Angsthundes, dauert bei mir einige Zeit. Mindestens 4 Tage müssen die Familien mit mir verbringen, nur so kann ich ruhigen Herzens loslassen.

An dieser Stelle danke an Alexandra Frauenberger, die Sky mit Stanzer Ulli zu mir gebracht hat. Sie war die treibende Kraft, die nicht locker lies. Sie sagte:

 

„der Sky kommt zur Nina und den Angsthunden“ …

 

Danke an Andrea die meinen Bub abgöttisch liebt und adoptieren wird.