Sky

Sky
Sky

Name: Sky

Alter: ca. 2,5 Jahre

Rasse: Mischling

Herkunft: Rumänien

Größe Gewicht: ca. 50 cm / ca. 20 kg

Geschlecht: männlich

Alle Hunde des Angsthundhof sind kastriert, geimpft, gechippt und bei AnimalData registriert.

Die Geschichte zu Sky

9 Monate auf der Flucht, völlig verwildert, angefahren von mindestens 2 Autos und angeschossen mit Schrot. Jetzt das Happy End für Sky. Der im Mai 2019 entlaufene Sky (aus Unterzögersdorf) konnte heute, 18.01.2020 mit Lebendfalle gesichert werden.

Letzte Sichtung war Anfang Juni 2019 in der Nähe von Krems. Danach war dieser Hund wie vom Erdboden verschluckt. Am 16.1.2020 gab es eine Sichtung von einem Hund in einer Mülldeponie.

Jeder ahnte aufgrund des Fotos schon, dass es sich um Sky handelt, er war schon eine kleine Berühmtheit.

Gemeinsam mit dem TH Krems wurde sofort unsere große Lebendfalle aufgestellt. In der ersten Nacht kam er um alles zu inspizieren, ging aber nicht rein. Am nächsten Abend kam er wieder, tänzelte einige Zeit um die Falle herum aber konnte dem frisch gekochten Hühnchen dann doch nicht widerstehen. Die Falle ging zu, Alarm wurde gesendet und sofort fuhr eine Mitarbeiterin von Krems los um die Falle im Auge zu behalten. Währenddessen hat er es noch geschafft die Kamera in der Falle, sowie den Fallenmelder außerhalb zu zerstören.

Dr. Mai aus Gföhl kam sofort um Sky noch in der Falle zu sedieren damit nichts passieren konnte.

Er wurde verladen und in die Praxis gebracht um untersucht zu werden. Mittlerweile befindet er sich im TH Krems um seinen Rausch auszuschlafen. Hauptsache er ist mal in Sicherheit nach 9 Ganzen Monaten.

https://www.facebook.com/ANGSTHUNDE/posts/2662712117338025


14.12.2020, ab heute bist du soweit lieber Sky, du bekommst bald dein Zuhause. Du kannst jetzt vermittelt werden und wir suchen für dich ein tolles Zuhause.

Infos zum Hund

Sky, ist eine besondere Seele die Liebe gibt und geliebt werden will. Ein sehr sanftmütiger Rüde der ein tolles Zuhause verdient hat. Zu Anfang etwas zurückhaltend bei Menschen aber sozial im Umgang mit seinen Artgenossen.

Er ist sehr verspielt, wenn er sich eingelebt hat, Katzen sind OK. Sky braucht viel Bewegung, ist gut Leinen führig, fährt gerne im Auto (Fensterplatz liebt er) und kann ohne Probleme auch mal kurz alleine zuhause bleiben (aber bitte nicht tagelang).

Mittlerweile sucht er die Nähe zu uns und ab und an genießt er sichtlich das kraulen und streicheln. In entspannter Atmosphäre hast auch du einen entspannten Hund an deiner Seite. Sein Vertrauen muss man sich erarbeiten, er prüft genau, wenn Du ihn jedoch für Dich gewonnen hast, bleiben keine Fragen offen.

Ein zweiter, souveräner Hund im Haushalt ist zwingend nötig. Haus und Garten wäre schön, er liebt es zu laufen, daher wäre eine ländliche Gegend bevorzugt und natürlich viel Erfahrung und Tiefgang im Umgang mit ihm.

Sky lebt bei uns in Oberösterreich und würde sich über einen Besuch freuen, bitte melde dich vorher an um einen Termin zu vereinbaren und verstoße dabei nicht gegen die Corona Regeln. Sky ist kein Geschenk für unter dem Weihnachtsbaum, was bei missfallen zurück gegeben werden kann.

Da er ein wirklich extremer Angsthund war ist ein Besuch bei uns absolut notwendig incl. Erklärung und Training mit und bei mir am Angsthundhof.

Bist Du ein aktiver Mensch und bringst die nötigen Anforderungen mit?

Wenn Du wirkliches Interesse hast, bitte ruf einfach an und Du erfährst mehr Details zu diesem Traum von Hund.

Du hast Fragen?

Hier erreichst du meine Pflegestelle: 0043/676/7909097

Wir suchen ein Zuhause

Story über Lina und Rocky…

Rocky und Lina
Rocky und Lina vor ihrer Ankunft auf dem Angsthundhof

Hier beginnt die Entwicklung / Story zu Lina und Rocky “vom Angsthund zum Kampfschmuser (im besten Fall)”.

Johanna:

Hallo, ich weiß es gibt viele Fragen. Ich (Johanna) habe 2018 2 Angsthunde (Rocky und Lina) übernommen. Eine jetzt ca. 4 jährige Hündin und einen Rüden, er wird ca. 6-7 Jahre sein. Ich habe mehrere Hunde, die beiden aber hängen und orientieren sich nur aneinander. Ein Anleinen, außer von mir, nach einem Jahr ein Ding der Unmöglichkeit. Sehr tief sitzt die Angst, nun haben sie bei mir bei einer Routine Untersuchung “Magen Karzinome” festgestellt und ich weiß nicht wie lange ich die Beiden noch bei mir behalten kann.

Nachricht in Facebook, Hilferuf an die Gemeinde

In einem Tierheim haben Rocky und Lina null Chancen und packen das sicherlich auch nicht. Eine Vermittlung ist zurzeit noch unmöglich da für die beide wirkliche Erfahrung und Herz notwendig ist. Sie sind beide super sozial mit anderen Hunden, aber stark traumatisiert, auch noch nach der langen Zeit.

Die Fortschritte die sie bisher gemacht haben sind gewaltig, aber eben leider nicht ausreichend für ein normales Hundeleben. Aus diesem Grund übernimmt der Verein Angsthund e.V. die 2 vorübergehend in Pflege bis sie von ihrer Angst befreit sind und ein neues Zuhause gefunden haben.“ Begleitet die Story von Lina und Rocky bis zur Vermittlung in ein neues Zuhause.

Du möchtest vielleicht eine Patenschaft für Beide oder einen der Beiden übernehmen, kein Problem. Dafür haben wir ein kleines Formular vorbereitet. Du möchtest dich nicht fest binden, das verstehen wir natürlich. Eine kleine Spende oder eine regelmäßige Spende für diese Schützlinge nehmen wir auch anonym an. Begleitet die Story zu Lina und Rocky über die Zeit.


15.11.2020 Ankunft am Angsthundhof

Erstmal komplett ignorieren und ankommen lassen, gefressen haben sie bereits, ist schon mal ein gutes Zeichen. Mehr Infos zu ihrer Geschichte und Ankunft gibt es später. Verfolgt die Story zu Lina und Rocky, vielleicht sind es genau die Zwei auf die DU gewartet hast.


16.11.2020

Um mir ein besseres Bild von unseren neuen Angsthunden zu verschaffen ..

Versuche ich ein paar Dinge …

Lina startet bereits mit der Bodenarbeit und ist derweilen eine gute Stütze um eine Brücke zu Rocky herzustellen…

Lina und Rocky … zwei Angsthunde die 3 Jahre bei Johanna lebten aber irgendwie untergingen … wohl verloren sie etwas ihre Scheue aber da geht noch viel mehr. Keine Leine, Halsband oder Geschirr möglich, kennen sie nicht und daher gruselig

Beide wurden aus sehr traurigen Umständen gerettet aber durften sich einfach nicht groß weiter entwickeln da sich niemand die Zeit dafür nahm die Hunde an den Spaziergang zu gewöhnen etc. Nun sind die 2 , 4 und 8 Jahre alt , sie sind Sehr neugierig wenn auch Rocky vorsichtiger ist und viel zu dick …

Er wiegt 30 Kilo optimal wären so 17 Kilo bis maximal 19 Kilo. So viel Fett macht den Hund träge und lernfaul … ein Drama durch mangelnde Bewegung und zu viel Futter. Das macht Hunde, psychisch und physisch krank , er muss abnehmen

Lady hat es auch geschafft und du lieber Rocky wirst es auch schaffen, ab jetzt strenge Diät und Lachs Öl plus Kräuter für den Stoffwechsel. Linas Gangart verrät viel über ihre Unsicherheit aber sie will natürlich ist sie noch skeptisch. Ich halte mich zurück achte auf meine Körpersprache, bedränge sie nicht. Ich trete sicher aber nicht fordernd auf, beobachte aus dem Augenwinkel der Kopf ist abgewandt oder gesenkt die Schulter weg gedreht …


17.11.2020

Rocky wünscht euch auch einen schönen guten Morgen…


18.11.2020

Der Tag beginnt mit wedeln unserer neuen Angsthündin Lina, hier am Hof.

Wir schreiben Tag 4

Sonntag ist Lina angekommen und heute werde ich schon derartig belohnt. Vermutlich liegt es daran, dass ich nicht fordere, nicht bedränge, nur beobachte und dankbar annehme. Die Bachblüten und die TK schlagen an.

Rocky will auch schon, er braucht aber noch einen Moment.

„We started with a Kiss”

jetzt kommt Bewegung rein… und ja es bestätigt sich, Rocky braucht Lina. Sie gibt ihm den nötigen Halt… und ich (Nina) habe Bilder im Kopf…. habe großes vor diese Woche.


19.11.2020

Nasen und Kopfarbeit….

Für LINA seit ihrer Ankunft ein fester Bestandteil der Therapie. Seit heute steigt auch Rocky auf den Zug auf und macht aktiv mit.

Die Bodenarbeit, also die Konzentration, ist der Antagonist zur Angst. Hier erleben Sie Spannung, Spiel und Spaß werden sofort belohnt. Es steigert ihr Selbstbewusstsein.

Bei der Bodenarbeit gibt es unendlich viele Möglichkeiten und die Hunde lernen sich neben mir (Feind /Mensch) zu entspannen, da ich auch ein Bestandteil der Bodenarbeit bin.

Das tägliche Training ist wichtig, am Tag erarbeiten wir uns 4 bis 5 Trainingseinheiten mit je ca. 10 bis 15 Minuten. Dann braucht es Zeit um verarbeitet zu werden, es braucht daher auch viele Ruhepausen.

Nicht fordern, sondern spielerisch agieren und sich voll und ganz auf sein gegenüber einlassen und das wichtigste, kontrolliere Deine Körpersprache. Denn so liest dich dein Hund und im besten Fall kannst auch Du ihn lesen

Es ist wichtig zu verstehen um an das gewünschte Ziel zu kommen. Dazu arbeite ich mit Bachblüten und Tierkommunikation.


23.11.2020

Lina und Rocky beginnen auch Rainer zu vertrauen. Jeden Tag erarbeiten wir uns ein kleines Stückchen mehr zutrauen. Lina hatte besonders Angst vor Männern daher ein wichtiger Schritt für sie.


25.11.2020

Lina und Rocky….

Zwei wirklich brave und süße Hunde, derweilen nehmen sie alles dankbar an.

Lina streift schon im Garten umher, sie hat nie Stress draußen, fühlt sich wohl und ist sehr gehorsam. Rocky‘s Bewegungsdrang hält sich in Grenzen, er ist ein „faules Kerlchen“ aber ein richtiger Genießer.

Küsschen geben geht, mit seinen sanften Augen und dem einnehmenden Wesen erweicht er jedes Herz im Nu. Kraulen liebt er und ganz oben auf seiner Liste:

„ich liebe Fressen über alles. “  

Unsere Tiere bekommen Futter von Pet Feed Trading GmbH (mit dem Aktionscode: “Angsthund” bekommt auch ihr gutes Futter, einen Rabatt auf eure Bestellung und der Verein Unterstützung bei unseren Kastrationsprojekten).

Rocky bekommt zur Zeit Miniportionen über den Tag verteilt, das soll helfen um ihn wieder auf Normalgewicht zu bringen. Dann wird er sicher auch wieder agiler und hat mehr Ausdauer. Die zwei entwickeln sich gut, heute werde ich versuchen sie mit Halsband und Geschirr vertraut zu machen, mal schauen wie sie reagieren.


30.11.2020

Lieber Leser, du fragst dich vielleicht warum hier nicht jeden Tag etwas erscheint? Training besteht aus vielen kleinen einzelnen Schritten und nicht alles ist so interessant das hier gleich darüber berichtet werden muss. Keine Sorge, in Facebook bekommt ihr öfter und mehr Berichte zu den Beiden, hier nur die Highlights für alle die kein Facebook haben und auch nicht haben wollen.


01.12.2020

Na schaut doch mal wer da schon den Garten erobert?


07.12.2020

Es ist so schön zu sehen wie alle Hunde sich freuen wenn es was leckeres gibt, auch unsere 2 Neuen (Lina und Rocky) sind schon kräftig dabei.


14.12.2020

Rituale werden bei uns am Hof sehr gepflegt.

Dazu gehört auch bei der letzten Abendrunde durch jedes Zimmer zu gehen und den Tieren eine gute Nacht wünschen, natürlich in dem Rahmen wie sie es zulassen.

Lina liebt es mit mir Kopf zu drücken und mich zu bussln.

Diese Momente genieße ich am Meisten.


22.12.2020 Rocky und Lina auf Kuschelkurs…

Rocky und Lina,

leider passt Rocky das Sicherheitsgeschirr noch nicht , „da hat noch jemand, sagen wir mal zu viel Fell“.

Naja, wir sind dran. Mit eingeweichten Kürbisflocken, als Ersatz für Fleisch, gehen wir ran an den Speck.

Die zwei Angsthasen haben sich ordentlich verändert, wünschen aber allen Fan´s frohe Weihnachten und besinnliche Feiertage.

Rocky und Lina wünschen allen treuen Leserinnen und Lesern ihrer Story ein frohes Weihnachtsfest und besinnliche Tage.


03.01.2021

Bin ich froh dass die Feiertage vorbei sind ..

Heute hab ich mir mal etwas Ruhe vom Internet gegönnt , war viel spazieren mit den Hunden Rocky und Lina sind beide sehr ängstlich mit der Leine , aber wir bleiben dran Rocky wirft sich auf den Rücken und streckt die Pfoten hoch und schreit … sobald er Widerstand spürt .

Bei Lina nicht ganz so dramatisch Vorerst lassen wir es für heute gut sein, nur nicht überfordern aber trotzdem weiter üben


10.01.2021

Schon wieder bestraft mich Rocky… er spielt nicht mit … er schmollt wegen der Leine

Ach herrje sehr empfindlich der Herr , aber ich Steig darauf nicht ein , sonst bin ich verkauft

Es tut mir leid da muss der gnädige Herr wohl durch


17.01.2021

Rocky unser Schwerenöter wünscht einen herrlichen Sonntag…

Wisst ihr das Leben zu genießen ist eines der wichtigsten Dinge überhaupt Rocky hat nun wieder die Möglichkeit sich besser zu bewegen , warum ?

Minus – 6,8 kg 💪💪💪💪


26.01.2021

Schnee und Wind

… mmmhh da Dreh ich nur kurz eine Runde …. erleichtere mich … kurz wälzen …

Hey da wartet doch ein warmes Bettchen auf mich …. Schwups ich bin dann mal weg …

Das kleinere Geschirr rutscht auch schon wieder . Hoffentlich bleibt noch was von mir über , nach dieser „ Diät „ … pfff

Euer Rocky


30.01.2021

Letzte Instanz .. da Lina alles zerstört ..

Muss ich das Training mit einer Kette machen , ich mag es nicht aber es muss sein … Ihre Hysterie bringt sie nicht weiter …

Lina Maus 🐭 alles wird gut

Während Rocky hysterisch ist , Immer wieder beginnt er zu schreien , klar in der Vergangenheit ist es ihm durch gegangen .

Rocky wusste wenn ich schreie und mich am Boden werfe , gibt Johanna auf Ja das ist abgespeichert in seinem Kopf , aber was er nicht weiß , dass es mich herzlich wenig tangiert … bringt ja nix

Täglich grüßt das Murmeltier… und plötzlich wird es ganz ohne schreien möglich sein


Lady

Lady

Name: Lady

Alter: 10 – 11Jahre

Rasse: Mischling

Herkunft: Rumänien

Größe Gewicht: ca. 50 cm / ca. 24 kg

Geschlecht: weiblich

Alle Hunde des Angsthundhof sind kastriert, geimpft, gechippt und bei AnimalData registriert.

Ankunft 15.12.2018

Lady, auch die lustige Motte genannt. Eine treue Seele von Hund, extrem liebenswert, genießt die Streicheleinheiten und zeigt dies mit liebevollem Brummen, ein Brummbärchen eben.

Lady ist super Leinen Führig, stubenrein und im Umgang relativ einfach.

Sie mag keine Katzen, bei Hündinnen entscheidet die Sympathie, mit Rüden gut verträglich.

Lady ist altersgemäß gesund, leider fehlen ihr einige Zähne die ich operativ entfernen lassen musste, daher kann Sie nur Nassfutter aufnehmen.

Sie wurde in der Vergangenheit leider nicht gut behandelt, daher ist sie bei Männern anfangs schüchtern, sie wurde misshandelt und hat daher hinten einen steifes Knie. Wohnung im Erdgeschoss oder Haus mit Garten von Vorteil. Spaziergänge bis 30 Minuten ok, dass genießt Sie sichtlich aber darüber hinaus wird es anstrengend mit ihrem Beinchen. An besonders guten Tagen spielt und kokettiert Sie auch gerne mal mit den Jungs.

Lady wohnt zurzeit in Oberösterreich und wünscht sich ein älteres Ehepaar oder Einzelperson. Lady fährt gerne mit dem Auto ist geimpft, registriert und kastriert.

Sie kann problemlos ein paar Stunden alleine bleiben, macht nichts kaputt und ist sehr brav. Tagsüber liegt Sie gerne im Schatten und träumt vor sich hin, ab und an streift Sie durch den Garten. Das Haus ist immer gut bewacht und da gibt Lady auch mal Laut.

Du hast Fragen?

Hier erreichst du meine Pflegestelle: 0043/676/7909097


Wir suchen ein Zuhause